Infos über Clown Pico

Hier erfahren Sie mehr über Pico

Mario von der Rasselbande trat erstmals Anfang der 90er Jahre, damals bei einem gemeinsamen Projekt des elterlichen Kindertheaters Rasselbande und dem Circus Bombastico, als Clown Pico in Erscheinung. Seitdem ist er Ensemblemitglied der Rasselbande und war in zahlreichen Programmen als Clown und auch anderen Rollen eingebunden. Ebenso bei einer Vielzahl größerer Theater-und Kooperationsprojekte, wie beispielsweise gemeinsam mit Circus Bombastico.

Jener Mitspielcircus Bombastico hat seinen Schwerpunkt auf die Projektarbeit mit Menschen mit Behinderung gelegt und Clown Pico begleitet seit einigen Jahren regelmäßig als Unterstützung das Circusteam. Ähnliche Projekte fanden und finden auch in Zusammenarbeit mit anderen Mitspielcircussen häufiger statt.

Pico selbst hat in seiner Kindheit das Jonglieren und diverse andere Disziplinen in einer festen Circusgruppe erlernt und seine Fähigkeiten beim Kinder-und Jugendzirkus CABUWAZI e.V. über mehrere Jahre als Trainer an viele Kinder weitergeben können. Auch allgemeine sozialpädagogische Tätigkeiten bei der Arbeit mit Kindern und Jugendlichen (außerhalb der bunten Circuswelt) gehören zu Pico's Erfahrungsschatz.

Aus diesem breiten Spektrum an verschiedenen Erfahrungen aus den mittlerweile mehr als 20 Jahren kann Pico nun bei seiner Selbstständigkeit als mobiler Mini-Circus schöpfen.

Das 'Spiel mit dem Feuer' hat Pico bzw. Mario auch schon mit relativ jungen Jahren erlernt und ist seit einigen Jahren nebenher auch als Feuer-Gaukler unterwegs.

Außerdem hat Mario eine abgeschlossene Berufsausbildung als Mediengestalter Bild & Ton und war als solcher eine Zeit lang schwerpunktmäßig im medienpädagogischen Bereich als Dozent in der Berufsausbildung tätig. Des Weiteren ist er gelernter Sänger sowie ein vielseitiger Instrumentalist und lässt seine musikalischen Fähigkeiten auch in die Theater-und Projektarbeit einfließen.

Sie möchten mehr über Clown Pico erfahren?

Dann nehmen Sie doch gleich hier Kontakt mit ihm auf. Schreiben oder rufen Sie einfach an.